Strumpf ist Futsch- Kindertheater

Strumpf ist FutschStrumpf ist Futsch

Hurra! Das neue Kindertheaterstück von Erwin Grosche hatte Premiere. Erwin und Lisa Grosche ließen die Strumpfpuppen zur Musik von Antje Wenzel tanzen und alle Kinder tanzten mit. Die lustige Geschichte vom Suchen und Finden, von Ordnung und Unordnung, mit vielen Liedern zum Mitsingen fand im Amalthea Theater eine begeisterte Aufnahme. Es ist geeignet für Kinder ab 4 Jahren, aber auch die Erwachsenen hatten ihre helle Freude an dem Spiel von Vater und Tochter. Warum es geht? Chaos im Kinderzimmer. Überall liegen Strümpfe herum. Dabei hat Fliege doch erst letzte Woche aufgeräumt. Oder war es vorletzte Woche? Plötzlich ertönt lautes Geschrei aus der Strumpfschublade, Socki kann sein Gegenstück, den linken Strumpf, nicht finden. Womöglich hat sogar Fliege ihn verschlürt? Um ihre Unschuld zu beweisen und auch, weil Suchen viel spannender ist als Aufräumen, macht Fliege sich auf den Weg, Strumpf zu finden. Eine abenteuerliche Reise beginnt durch Strumpfschublade, Hundehütte und Waschräume. Eine Waschmaschine spielt eine verdächtige Rolle und ein Pirat mit einer Wollmütze auch. Die vielen Lieder zum Mitsingen sind ganz nach dem Geschmack der Kleinen, begeistert grölen und tanzen sie den Schleudergang-Song der Waschmaschine mit. Lisa Grosche, Schauspielerin aus Hamburg, spielt Fliege voller Überzeugungskraft und mit viel Witz. Erwin Grosche, Kabarettist und Kinderbuchautor, ist alles andere: Hund, Pirat, Junge, Strumpfpuppe und sogar die Waschmaschine. Die Grosches haben auf der Bühne ein Kinderzimmer voller Wunder zum Leben erweckt.. Kein Wunder, dass sich das bis zum WDR in Köln herumgesprochen hat. Schon bald hat es das Kindertheaterstück als fünfteiliges Hörspiel gesendet.

Mehr Infos dazu gibt es beim KULTURBÜRO, Am Wasserberg 3, 53343 Wachtberg  kb@kulturbuero.info

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.