Harbour Front Literaturfestival MONTAG 17.09.2012 — 20:00 UHR Gruner+Jahr Pressehaus am Baumwall Stimmen der Freiheit – Zweiter Abend „der Seismograf für die freiheitliche Entwicklung in der arabischen Welt“

An diesem Abend mit Sihem Bensedrine & Ali Al-Jallawi

Aus dem „arabischen Frühling“ ist in Syrien ein blutiger Kampf geworden. Tagtäglich werden wir in
den Medien mit den grauenhaften Bildern des Bürgerkriegs konfrontiert. Syrien brennt und ist die
vorerst letzte Station des Aufbruchs der arabischen Gesellschaften.
Für viele Menschen in Europa ist die Lage schwer einzuordnen. Was tut sich in den arabischen
Gesellschaften, die uns so fremd sind? Welche Rolle spielt die Religion? Welche Interessen treffen
bei den Umbrüchen aufeinander und wie interagieren Literatur, Gesellschaft und Politik in dieser
Umbruchphase. Schreiben arabische Autoren jetzt freier als zuvor?
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Stimmen der Freiheit“ hat das Harbour Front Literaturfestival
vier Autorinnen und Autoren aus Ägypten, Bahrain, Syrien und Tunesien eingeladen.
Sie berichten an zwei Abenden im Gruner+Jahr Pressehaus über die gesellschaftlichen Umbrüche in
ihrer Heimat und stellen ihre Werke vor. (Erster Abend am 16.09.)

Sihem Bensedrine, geboren 1950, tunesische Journalistin, Verlegerin und Menschenrechtsaktivistin; ging 2009 nach mehreren Verhaftungen als Stipendiatin des Netzwerks der Städte der Zuflucht nach Barcelona, kehrte aber nach dem Fall Ben Alis nach Tunesien zurück. 2011 wurde sie mit dem Ibn-Rushd-Preis ausgezeichnet.

Ali Al-Jallawi, geboren 1975 in Manama (Bahrain), veröffentlichte zahlreiche Lyrikbände und Prosa in arabischer Sprache. Zudem verfasste er zwei Sachbücher zu ethnischen Minderheiten in Bahrain. Zurzeit hält er sich mit einem Writers-in-Exile-Stipendium des P.E.N.-Zentrums Deutsch land in Weimar auf.

In Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt, Gruner+Jahr, Human Rights Watch und Litprom.

Moderation: Leila Chammaa und Hans-Juergen Fink, Hamburger Abendblatt
Sprecherin: Lisa Grosche

ABO-Möglichkeit:

Sie können auch beide Veranstaltungen „Stimmen der Freiheit“ (16. und 17.9.) im Abo für 19 € buchen (20% Rabatt).

Gruner+Jahr Pressehaus am Baumwall
Am Baumwall 11 – 20459 Hamburg

http://www.harbour-front.org/veranstaltung/stimmen-der-freiheit-2

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.